'; } function check_mobile() { $agents = array( 'Windows CE', 'Pocket', 'Mobile', 'Portable', 'Smartphone', 'SDA', 'PDA', 'Handheld', 'Symbian', 'WAP', 'Palm', 'Avantgo', 'cHTML', 'BlackBerry', 'Opera Mini', 'Nokia', 'PSP' ); // Prüfen der Browserkennung for ($i=0; $i

Professur

Ein Höhepunkt im pädagogischen Leben von Robert Hofmann wurde im Jahre 2011 erreicht. Robert Hofmann wird zum Professor für Trompete an die Hochschule für Musik Saar berufen.

Robert Hofmann möchte Studenten an seiner langjährigen Erfahrung als Künstler und Pädagoge teilhaben lassen.

Dies bezieht sich auf spieltechnische sowie musikalische Erfahrungen.

Als Trompeter kann man herausragende musikalische Ideen nur umsetzen, wenn man auch herausragende spieltechnische Fähigkeiten besitzt.

Daher ist das technische Verständnis in Bezug auf Luftführung, Zungenstellung und Lippenstellung ein entscheidender Faktor im Unterricht von Robert Hofmann.

Dieses technische Wissen muss immer musikalisch umgesetzt werden. „Trockene“ Übungen, ohne musikalischen Gehalt, bringen einen heranwachsenden Musiker nur bedingt weiter. Daher setzt Robert Hofmann technische Übungen immer wieder in direkten Bezug zu musikalischen Stücken oder Etüden.

Seine langjährige Erfahrung als Solo-Trompeter in den besten Deutschen Orchestern, als Solist und Kammermusiker können für Studenten nur von Vorteil sein. Da Robert Hofmann auch weiterhin als Solo-Trompeter der Deutschen Radio Philharmonie engagiert ist, können Studenten der HfM Saar ihrem Professor sozusagen „über die Schulter“ schauen und auch auf diese Weise ihren eigenen musikalischen Weg finden.

Durch das Trompeten-Kompetenz-Team der Musikhochschule Saar:

Robert Hofmann – Hauptfach

Peter Leiner - Hauptfach, Kammermusik

Christopher Dicken – Barocktrompete (Kursform)

werden Studenten praxisbezogen auf ihr musikalisches Leben vorbereitet.

Informationen zu Studium finden Sie auf der Homepage der
Hochschule für Musik Saar


www.hfm.saarland.de

'; } ?>